ENERGIEEFFIZIENT  BAUEN

 

NEUE EnEV2014

 

Das Bundeskabinett hat die Änderungen der neuen EnEV 2014 im Oktober 2013 beschlossen, und den Weg des Inkrafttretens im zweiten Quartal 2014 festgelegt.

Zur Vermeidung hoher, und ständig steigender Energiekosten, entscheiden sich jedoch schon heute viele Bauherrn und Käufer für einen, über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehenden Wärmeschutz ihrer Immobilie.

Der Staat unterstützt dies mit verschiedenen Förderprogrammen.

 

KFW-PROGRAMM 153

  

Das KFW-Förderprogramm 153 dient der zinsgünstigen Kreditfinanzierung bei Errichtung oder Ersterwerb von KfW-Effizienzhäusern mit niedrigerem Energieverbrauch und CO2-Ausstoß als in der EnEV gefordert.  Die Förderung soll darüber hinaus die finanzielle Belastung durch die Bau- und Heizkosten reduzieren, und diese für den Nutzer langfristig kalkulierbarer machen.

Bei Nachweis des KfW-Effizienzhaus-Niveaus 40 oder 55 (inklusive Passivhaus) wird zusätzlich ein Teil der Darlehensschuld (Tilgungszuschuss) erlassen.

 

Mehr Informationen zum KFW-Programm 153 (Energieeffizient Bauen):

www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Finanzierungsangebote/Energieeffizient-Bauen-(153)/.